Brunnenviertel

Das Gesamtprojekt Brunnenviertel umfasst 4 Karrees in gründerzeitlicher Bebauung, die zu einem lebendigen innerstädtischen Quartier entwickelt werden sollen. Die 60 Mehrfamilienhäuser wurden zwischen 1890 und 1930 in Blockrandbauweise errichtet. Nach zwei Jahren Projektvorbereitung starten 2012 die ersten Arbeiten. Mit viel Liebe zum Detail und unter Beachtung des Denkmalschutzes entstanden und entstehen aktuell Wohnungen für große und kleine Familien, Einpersonenhaushalte sowie barrierefreie Mietbereiche. Grundstein zur Gewährleistung hochwertigster Wohnbedingungen ist die Trockenlegung des Mauerwerks. Diese dient gleichzeitig der Bestands- und Werterhaltung.Da sich die Häuser auf unterschiedlichen Höhenniveaus befinden,stellen die bodenmechanischen Grundlagen in Abhängigkeit der geologischen Verhältnisse eine besondere Herausforderung für die Planer und Ausführer dar.

Gartenstadt Marienbrunn - Triftweg

Das Wohnensemble mit 13.000 m² wurde in den Jahren 2006 -2008 in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Denkmalschutz in Leipzig kernsaniert. Die bestehende kleinteilige Raumstruktur wurde aufgelöst und durch Wohnungszusammenlegungen zeitgemäße Wohnflächen für Familien geschaffen. Eine Besonderheit stellten die neuen geräumigen Balkonanlagen und die familiengerechte Außenanlage dar. Zur Reduzierung der Nebenkosten wurde eine Nahwärmeanlage mit einer zentralen Pelletheizung errichtet.